Theater-AG beim Schultheater der Länder

17. September 2006

postkarte_sdl2006_web.jpgAus dem Ausschreibungstext:

"Die Künste haben sich in den letzten 40 Jahren sehr stark angenähert.
Dies hat zu neuen Darstellungsformen wie z.B. dem Tanztheater, dem Bewegungs-, Bilder- und Objekttheater geführt. Diese Theaterformen
beziehen ihre Nachbarkünste ein; sie wollen keine Hierarchie der Zeichen, betonen aber häufig die Körperlichkeit als wichtiges theatrales Gestaltungselement. Sie stehen damit in einem engen ästhetischen Zusammenhang zu den neuesten Entwicklungen der performativen Künste. Wir suchen zum Schultheater der Länder 2006 in der Tanztheaterstadt Bremen Gruppen, die

  • die verschiedenen Künste miteinander in eine interaktive Beziehung setzen, wie z.B. im TanzTheater, oder
  • sich zwar dramaturgisch an Textvorlagen orientieren, aber Bewegung und Körpersprache verstärkt in den Mittelpunkt stellen, oder
  • chorisches Arbeiten als Sprech- und als Bewegungschor verstehen, oder
  • die Bildwirkung ihres Theaters in das Zentrum der Aufführung rücken, oder
  • sich der Performancekunst zuordnen lassen."

Banner

Die Produktionen, die letztlich diesen Anforderungen gerecht geworden sind und vom 17.09.2006 bis zum 23.09.2006 in Bremen gezeigt werden, werden auf der sehr ansprechenden Website des Schultheathers der Länder vorgestellt.



Schlagworte:
Kategorie: Theater-AG